Alle Beiträge von nasty_b

Stern des Südens: Lang Lang am Klavier

Zur Saison-Eröffnung 2013/2014 des FC-Bayern gibt es eine schöne Video-Botschaft vom Starpianisten Lang Lang. Natürlich spielt er die aktuelle Hymne ‚ Stern des Südens‘. Die Noten, an denen er so gebannt hängt, stammen aus meiner Feder – hier konnte ich mal ausloten, was in dem ansonsten ja recht geradlinigen Lied noch drinsteckt: eine ganze Menge!

CD-Erscheinung ‚Weite‘

CD-Erscheinung Weite:
Nach vielen Jahren gemeinsamer Tätigkeit haben die Gautinger Cellistin Gisela Auspurg und der Münchner Pianist Bastian Pusch im März 2013 eine CD aufgenommen: ‚Weite‘ ist nicht nur der Titel der CD und eines eingespielten Musikstückes, sondern auch ein inhaltlicher Faden der Kompositionen von Bastian Pusch:
eine kammermusikalische Verschmelzung von Jazz, Klassik, Minimal Music und Pop. Musik, die Platz schafft und den Klang von Cello und Flügel nuanciert wirken lässt. Ausarrangierte Fragmente wechseln sich mit improvisierten Teilen ab; eine Brise Salsa hier, ein wenig Tango da, und ein Quäntchen Debussy nebenbei. Gisela Auspurg und Bastian Pusch arbeiten seit mittlerweile acht Jahren musikalisch zusammen. Bereits 2005 wurden erste gemeinsame Konzerte mit Eigenkompositionen gegeben, unter anderem auch im Kulturzentrum am Gasteig, München. Über die Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Sebastian Hofmüller ergaben sich mehrere fruchtbare Lesungsprojekte: Hinter dem Titel “Gespräch eines Betrunkenen mit einem nüchternen Teufel“ (11-2006) verbergen sich Texte und Musik, die in lockerer Verbindung zu Rausch und Hölle stehen. Ein bunter literarischer Reigen von Kleist bis Kästner, dazu eng verwoben mit Musik von Bastian Pusch.cello_beitragsbild
Zuletzt waren Hofmüller, Auspurg und Pusch mit der musikalischen Lesung des ‚Don Quijote‘ sehr erfolgreich im Bosco zu hören. Wie ein Hörspiel sind hier Musik und Text verwoben, raffiniert gehen die Einwürfe von Cello und Klavier ein auf die Ritter-Erlebnisse des Helden, eine Mischung aus Klassik und Jazz, die eigens für dieses Projekt komponiert wurde. Teile der Musik sind nun auch auf der aktuellen CD enthalten.
Die CD kann direkt bei mir oder über Amazon bestellt werden.

Anhören kann man die CD auch komplett bei Spotify. Oder hier die Hörprobe ‚Stromabwärts‘: